Auf zum online Abschlag

+43 4213 41 41 30

Tourismusregion Mittelkärnten

2. Austrian Juniors Golf Tour

Die zweite Station der beliebtesten Jugendserie Österreichs, führte die österreichischen Nachwuchsathleten nach Kärnten.

Am verlängerten Wochenende traf sich die heimische Nachwuchselite im Jacques-Lemans Golfclub St. Veit-Längsee um die Sieger der zweiten Station der diesjährigen Austrian Juniors Golf Tour zu küren. Ein starkes Teilnehmerfeld, bestehend aus 125 Burschen und Mädchen, kämpfte in den beiden Altersklassen Junioren (U16 – U21) und Schüler (U12 – U14,) über drei Runden im Zählwettspiel hinweg, um wichtige Ranglistenpunkte.

Bei den unter 21-jährigen Damen triumphierte die Nationalteamspielerin Janika Rüttimannmit einer starken 69er (-3) Schlussrunde, die gleichzeitig den Platzrekord bei den Damen einstellte, und einem beachtlichen Gesamtscore von eins unter Par. Über Rang 2 durfte sich mit Hannah Mitterberger eine weitere Spielerin aus dem Golf Team Austria freuen. Die Schönbornerin notierte Runde von 74, 70, und 73 Schlägen und kam mit insgesamt +1 am nächsten an Rüttimann heran. Die Kärntnerin Linda Stebernjak vervollständigte bei +5 das Bild am Siegerpodest.

Bei den gleichaltrigen Burschen wurde es richtig knapp, am Ende des Tages durfte sich jedoch der Wiener Dominic Schneider mit 68, 71 und 72 Schlägen und einem hervorragenden Gesamtergebnis von fünf unter Par über den Sieg freuen. Schneiders gelungene Auftaktrunde sorgte wie auch bei den Damen, für einen neuen Amateur-Platzrekord im Jacques-Lemans Golfclub St. Veit-Längsee. Mit lediglich einem Schlag Rückstand holte sich der Kärntner Stefan Meyer bei vier unter Par den zweiten Platz. Drittplatzierter wurde der Murhofspieler Niklas Regner mit +1.

Bei den unter 14-Jährigen dominierte Marlene Kresbach vom GC Schloss Schönborn mit einem Gesamtergebnis von 30 über Par. Drei Schläge mehr benötigte die Nachwuchsspielern vom GC Radstadt Anna Neumayer, die sich bei +33 den zweiten Platz schnappte. Katja Miklau wurde mit 41 über Par Dritte.

Bei den Burschen wurde der Sieger erst im Stechen auserkoren. Der Steirer Fabian Lang und der Wiener Kaito Redl kamen nach drei Runden mit jeweils 12 über Par ins Clubhaus und mussten ins Play-Off gehen. Dort hatte der Murhofspieler knapp die Nase vorne und holte sich am ersten Extraloch mit einem Par den Titel beim zweiten Austrian Juniors Golf Tour. Auch das Rennen um Platz drei ging unentschieden aus. Bence Bertenyi und Florian Tuhller teilten sich bei 20 über Par den dritten Stockerlplatz.

 

  • junors-tour-2017-1
  • junors-tour-2017-10
  • junors-tour-2017-11
  • junors-tour-2017-12
  • junors-tour-2017-13
  • junors-tour-2017-14
  • junors-tour-2017-15
  • junors-tour-2017-16
  • junors-tour-2017-17
  • junors-tour-2017-18
  • junors-tour-2017-19
  • junors-tour-2017-2
  • junors-tour-2017-20
  • junors-tour-2017-21
  • junors-tour-2017-22
  • junors-tour-2017-3
  • junors-tour-2017-4
  • junors-tour-2017-5
  • junors-tour-2017-6
  • junors-tour-2017-7
  • junors-tour-2017-8
  • junors-tour-2017-9