Teammaster 2014

Wie bei einem Eishockey- oder Fußballderby entwickelt der Teammasterbewerb seine eigenen Gesetze.
War es in den vergangenen Jahren eine Angelegenheit der sogenannten Favoriten so waren heuer alle Favoritenträume bald ausgeträumt.

In der Gruppe B gab es mit dem Team Prosecco Marille einen überlegenen Gruppensieger. Glaubte man bei ihrem Sieg über die Mannschaft von Glandruck Marzi–Rot noch an einen Sterntag des Teams so wurde man von ihnen bei ihrem Erfolg über die Truppe der Hügelwirt Zipfla mit Eva Maria Ebner eines Besseren belehrt. Das Ergebniss war der überlegene Gruppensieg in ihrer Gruppe.

In der Gruppe A musste heuer der Vorjahressieger die Backspin Boys um Armin Becker den Oldies der Young Rough Boys den Vortritt lassen. Die Mannschaft mit Erich Lerchbaumer erreichte ihrerseits mit nur einen halben Punkt Vorsprung vor den Arboriginals das große Teammasterfinale.

In einem kampfbetonten Finalduell konnte sich das favorisierte Team der Lerchbaumertruppe durch den entscheidenen Putt von Daniel Math auf Loch 17 mit 2:1 gegen Pepi Pöttlers Prosecco Marille äußerst knapp für sich entscheiden.

Im Spiel um Platz 3 konnte sich die Mannschaft der Aboriginals dank ihrer Frontfrau Ebba Träger gegen das Team von Eva Maria Ebner durchsetzen.

Wir gratulieren allen Siegern und bedanken uns bei allen teilnehmenden Mannschaften für ihre Teilnahme.

 

  • team_2014_01
  • team_2014_02
  • team_2014_03
  • team_2014_04
  • team_2014_05
  • team_2014_06
  • team_2014_07
  • team_2014_08
  • team_2014_09
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein einfaches Navigieren und bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unserer Website fortfahren, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ok Ablehnen